Freitagspredigt (Khutba) 27.07.2012

Geschätzte Muslime Allah c.c. Sagt in Sura al-Baqara aya 261:„Die ihr Vermögen auf Allahs Weg ausgeben, gleichen einem Korn, das in sieben Ähren schießt, in jeder Ähre hundert Körner. Und Allah gibt doppelt, wem Er will, und Allah ist umfassend und wissend.“ Wir haben nun die erste Woche im Ramadan hinter uns. Dieser wichtige Monat ist wie bereits gesagt, der des Fastens, des Korans, der Zekat, der Sadaka und des Infâks. Der Begriff Infâk bedeutet etwa „Lebensunterhalt geben“, „versorgen“, „ernähren“, bzw. „auf dem Wege Allahs ausgeben“. In der Sura al Imran, Aya 92 sagt Allah c.c.:„Ihr werdet echte Frömmigkeit nicht erlangen, ehe ihr nicht von dem spendet, was ihr liebt; und was immer ihr spendet, siehe, Allah weiß es.“ Nachdem diese Aya herabgesandt wurde, wollte Abû Talhâ (ra), das, was ihm am liebsten war, nämlich seinen Garten, stiften. Dies tat er, indem er der Empfehlung des Propheten nachkam und den Garten seinen nahen Verwandten und seinen Cousins gab. Umar (ra) stiftete sein wertvolles Land bei Chajbar und Zajd bin Harîtha (ra) bat den Propheten, sein wertvolles Pferd „Sajl“ zu verschenken. Der Bitte kam der Gesandte Gottes nach und gab das Pferd Usâma bin Zajd (ra). In einer Überlieferung von Ibni Abbâs heißt es: „Der Gesandte Gottes war der großzügigste unter uns. Der Ramadan, in der Gabriel oft zu ihm kam, war die Zeit, in der er am großzügigsten war. Gabriel traf sich jede Nacht mit ihm und sie rezitierten den Koran, bis zum Morgengrauen – oder bis der Ramadan vorüber war.”(Buchârî, Sawm, 7) Daraus lernen wir, dass der Ramadan uns nicht nur erhält, sondern auch uns zusammen hält. Die Zekat (Pflichtsteuer) ist neben dem Gebet, dem Glaubensbekenntnis, dem Fasten und der Hacc eine Grundsäule des Islams, welche unseren Iman sichert. Falls ihr eure Fitr-Abgabe für diesen Monat noch nicht abgeleistet habt, dann tut dies bitte umgehend. Sie liegt bei 10 Euro und sollte bei einer Hilfsorganisation abgegeben werden. Ihr könnt sie gerne bei uns oder in jeder anderen Moschee abgeben, so dass sie sicher an bedürftige Menschen weitergeleitet wird. Die Fitr-Abgabe sollte für jedes Familienmitglied geleistet werden. Liebe, verehrte Muslime der Ramadan Scherif gibt uns so viele Möglichkeiten, eine ist die der Belohnung Allah c.c. bei der Durchführung der Sadaka. Anas (ra) berichtet:„Der Gesandte Gottes wurde gefragt: „Welche Sadaka ist am verdienstvollsten?“ Er antwortete: „Die Sadaka, die im Ramadan gegeben wird.“ (Tirmizî, Zakât, 28) Falls ihr eure Zakat für dieses Jahr noch nicht gezahlt habt, dann nimmt die Möglichkeit wahr es im gesegneten Monat Ramadan zu tun und Allahs Belohnung wird umso größer sein. Möge uns das Fasten im Ramadan leicht fallen und mögen wir uns alle von den schlechten Dingen enthalten und den Ramadan als eine Chance sehen uns zu bessern.

Cuma is Mubarak, Ramadan is Kerim, kabul IsA.

Beloved Muslims the ramadan is the month of fast, of the koran, of the sadaka, of the infak and of the zakat. They asked Muhammed s.a.v.: Which is the best sadaka,? He answered: “The sadaka, what you give in Ramadan.” So if you don´t gave your zakat, so give it in Ramadan and win the rahma of Allah c.c. The fitr this year is 10 Euro, you can pay it here by us or in every other mosque IsA.

Cuma is Mubarak, Ramadan is Kerim, Kabul IsA.